Campingplaetze in Namibia - die Favoriten auf unserem Namibia Roadtrip als Camper

AD Blocker Detected

Ads can be a pain, but they are our only way to maintain the server. Please deactive Ads blocker to read the content. Your co-operation is highly appreciated and we hope our service can be worth it.

Ein Geräusch weckt mich mitten in der Nacht. Es ist stockduster und ansonsten mucksmäuschenstill. Je wacher ich werde, desto mehr Geräusche nehme ich wahr: Schnauben, Hufgeklapper. Vorsichtig öffne ich den Reisverschluss unseres Dachzelts und versuche, mit der Solarlampe die Verursacher auszumachen. Ich kann kaum glauben was ich sehe und wecke Marco: nicht weit von unserem Stellplatz entfernt tummeln sich einige Zebras.

Am nächsten Morgen krabbeln wir aus dem Dachzelt, der Geruch unseres Feuers von gestern Abend hängt noch immer in der Luft, die ersten Sonnenstrahlen wärmen mein Gesicht. Marco brüht uns schonmal Kaffee, während ich den Frühstückstisch decke. Nichts und niemand stört uns in dieser täglichen Camping-Routine. Meistens nicht einmal das Handy, da Empfang und Internet eher selten sind. So ruhig und abgeschieden mitten in der Natur könnte tatsächlich jeder Tag beginnen, oder?

Kaffee kochen beim Camping in Namibia auf der Koiimasis Ranch in den Tirasbergen
But first… coffee!
Ausblick aus unserem Dachzelt beim Campen in Namibia
Ausblick aus unserem Dachzelt

Camping in Namibia – unsere Erfahrungen

Schon in unseren Namibia Reisetipps haben wir ja von unserem Camping Roadtrip durch Namibia geschwärmt: Die Nähe zur Natur, die Einfachheit des Reisens ohne großen Luxus, die täglichen Camping-Routinen in Teamarbeit. Jeden Abend mit einem Sundowner am eigenen Lagerfeuer ausklingen lassen und den unfassbaren Sternenhimmel beobachten. Alleine mit sich selbst und dem Reisepartner, ohne die störenden Ablenkungen, Reizüberflutung und den permanenten Zeitdruck des normalen Lebens in Deutschland.

Du siehst, wir würden uns immer wieder für eine Selbstfahrerreise mit dem Allrad Camper und Dachzelt entscheiden. Auch wenn du bisher kein großer Camping-Freund bist und wenig Erfahrung hast – Namibia und seine Campingplätze machen es dir leicht zum Fan zu werden ;-)!

Unsere Campingplätze in Namibia: die perfekte Mischung aus Natur, Einfachheit und Komfort

Wir werden oft gefragt wie es denn sei, in Namibia zu campen. Ist das nicht gefährlich? Kommt die Hygiene zu kurz? Gibt´s denn dort Strom, fließend Wasser und anständige Toiletten?

Grundsätzlich haben wir keinen einzigen Campingplatz gesehen, der uns überhaupt nicht gefallen hat. Ausstattung und Komfort variieren natürlich, auf den jeweiligen Webseiten findet man aber vorher schon genügend Infos, um sich ein Bild zu machen.

Wir hatten immer eine eigene Grillstelle, einen schatten spendenden Baum und oft sogar Wasser und ein Spülbecken direkt am Platz. Auf manchen Campsites sogar unsere private Dusche und Toilette. Auch fließendes Warmwasser zum Duschen gab es bei uns überall. Strom und WLAN gibt es dagegen auf nur wenigen Campingplätzen.

In unserem Artikel wollen wir dir einige Campingplätze vorstellen, die uns ganz besonders gut gefallen haben!


⇒ Hier findest du unsere komplette Roadtrip Route mit allen Highlights, Unterkünften und Aktivitäten

⇒ Lust auf bewegte Bilder? Dann schau dir unser Namibia Video bei YouTube an (auf das Video sind wir echt stolz, wir würden uns deshalb riesig über dein Feedback dazu freuen ♥!)

Namibia Roadtrip Video by Reiseblog Road Traveller

Zwischen roten Dünen und frechen Straußen: die Bagatelle Kalahari Game Ranch

Die ersten zwei Nächte in unserem Dachzelt haben wir zwischen den roten Dünen der Kalahari Game Ranch verbracht. Für uns der perfekte Start, da die Bagatelle Campsite wirklich mit allem ausgestattet ist, was man sich wünschen kann. Ein eigenes gemauertes Häuschen mit Dusche, WC und Abstellfläche hat uns total beim Eingewöhnen in die neue Campingsituation geholfen ;-)!

Campsite auf der Bagatelle Kalahari Ranch
Komfortable Campsite auf der Bagatelle Kalahari Ranch

Lage:

  • In der Kalahari Wüste bei Mariental, 280 Kilometer südlich von Windhoek

Daten und Fakten, Preis:

  • Insgesamt 5 Camping Stellplätze
  • Gehört zur luxuriösen Lodge, deren Annehmlichkeiten man als Camper auch nutzen darf (z.B. Frühstücksbuffet, leckeres Abendessen, Aktivitäten und Pool)
  • Preis (April 2018): 500 N$ pro Nacht

Die Ausstattung:

  • Eigene Sanitäre Anlagen am Stellplatz
    Ja
  • Warmwasser Dusche
    Ja
  • Elektrizität am Stellplatz
    Ja
  • Fließendes Wasser am Stellplatz
    Ja, mit Spülbecken
  • Grillstelle
    Ja
  • Wi-Fi
    Nur im Empfang der Lodge
  • Schatten
    Ja
  • Pool
    Ja

Was du unternehmen kannst:

  • Zahlreiche Aktivitäten wie Bushmen Walk mit San, Geparden Viewing, Naturedrive mit Sundowner, Ausritte, etc.
  • Spaziergänge auf eigene Faust durch die roten Dünen der Kalahari
  • Tiere direkt an der Campsite beobachten – Strauße und kleine Springböcke kommen ganz nahe
  • Im Schatten des riesigen Baumes entspannen
  • Den Pool der Lodge nutzen
  • Zur Lodge kannst du (auch nachts) in wenigen Minuten zu Fuß gehen
Ein Strauß zum Frühstück… Etwas Respekt hatten wir schon vor diesem riesigen Tier

Sonnenuntergang auf der Campsite der Kalahari Bagatelle Ranch

In den wunderschönen Tirasbergen: die Campsite der Koiimasis Ranch

In die Landschaft der Tirasberge haben wir uns sofort verliebt! Die Koiimasis Ranch liegt mitten in einem Naturpark, der das Gebiet mit seiner Flora und Fauna schützt. Die Campsite liegt toll zwischen rotbraunen Felsen, die einzelnen Stellplätze sind super gemütlich ⇒ unser Favorit ♥ !

Die Koiimasis Ranch in den Tirasbergen im Sueden von Namibia
Die Koiimasis Ranch in den Tirasbergen

Lage:

  • Im Süden Namibias, zwischen Lüderitz und Sossusvlei an der D707

Daten und Fakten, Preis:

  • Insgesamt 5 Camping Stellplätze
  • Daneben liegt die Fest Inn Fels Lodge, wo man sich auch zum Abendessen anmelden kann
  • Preis (April 2018): 360 N$ pro Nacht

Die Ausstattung:

  • Eigene Sanitäre Anlagen am Stellplatz
    Nein, aber sehr hübsche Gemeinschaftsanlage
  • Warmwasser Dusche
    Ja
  • Elektrizität am Stellplatz
    Nein
  • Fließendes Wasser am Stellplatz
    Ja, aber Spülbecken bei den Gemeinschaftsanlagen
  • Grillstelle
    Ja
  • Wi-Fi
    Nein
  • Schatten
    Ja
  • Pool
    Nein

Was du unternehmen kannst:

  • Zahlreiche Aktivitäten an der Campingplatz-Rezeption buchbar wie Stargazing, Wildpferde-Beobachtung, Nature- und Sundowner Drives, etc.
  • Kleine Wanderungen auf eigene Faust, um die Farm und ihre Umgebung mit tollen Ausblicken zu erkunden
  • Auf der wunderschönen Campsite entspannen
  • Frische Eier und leckere Oryx-Steaks frisch von der Farm kaufen
Tolle Campsite zwischen rotbraunen Felsen auf der Koiimasis Ranch in den Tirasbergen Namibia
Toller Campingplatz zwischen rotbraunen Felsen auf der Koiimasis Ranch

Im Damaraland: Hoada  Campsite

Schon die Anfahrt über den Grootberg Pass ist spektakulär! Plötzlich tauchten aus dem Nichts Giraffen direkt neben der Straße auf, die Landschaft präsentierte sich außergewöhnlich grün und „Achtung Elefanten“ Schilder ließen unsere Spannung steigen.

Namibia ist das perfekte Land fuer einen Camping Roadtrip mit dem Dachzelt
Unser Stellplatz auf der Hoada Campsite

Lage:

  • Im Damaraland bei, 170 Kilometer leicht südwestlich des Etosha Nationalpark

Daten und Fakten, Preis:

  • Insgesamt 6 Camping Stellplätze
  • Gehört zur Grootberg Lodge, ist aber eine halbe Stunde Fahrzeit entfernt!
  • Preis (April 2018): 410 N$ pro Nacht

Die Ausstattung:

  • Eigene Sanitäre Anlagen am Stellplatz
    Ja
  • Warmwasser Dusche
    Ja, ein Ofen wird auf Wunsch morgens und abends angeschürt
  • Elektrizität am Stellplatz
    Nein
  • Fließendes Wasser am Stellplatz
    Ja, mit Spülbecken
  • Grillstelle
    Ja
  • Wi-Fi
    Nein
  • Schatten
    Ja
  • Pool
    Nein
Naturnahe private Dusche auf der Hoada Campsite im Damaraland
Naturnahe private Dusche auf unserem Stellplatz
Dusche auf dem Hoada Campingplatz
Die Dusche von innen
Warmwasser gibt´s durch einen Ofen, der von Camp-Mitarbeitern angeschürt wird

Was du unternehmen kannst:

  • Wichtig zu wissen: Man kann zwar die Touren der Grootberg Lodge buchen, allerdings wird man für das Rhino Tracking nicht an der Campsite abgeholt – d.h. man müsste zusammenpacken und eine halbe Stunde zur Lodge fahren!
  • Für das Wüstenelefanten Tracking wird man an der Hoada Campsite abgeholt
  • Die Hoada Campsite selbst bietet seit kurzem eine eigene Aktivität, den sehr empfehlenswerten Guided Walk zu einem Damara Dorf (Bilder und Details in unserem Roadtrip-Artikel)
  • Spaziergänge sind zwar möglich, allerdings sind keine Wege gekennzeichnet und die Gefahr sich zu verlaufen ist recht hoch
  • Am kleinen Felspool der Campsite entspannen oder den Blick von der Poolbar genießen
Ausblick von der Poolbar der Hoada Campsite
Ausblick von der Poolbar der Hoada Campsite

Ein Katzensprung in den Etosha: Die Tamboti Campsite im Onguma Game Reserve

Die Campingplätze der Restcamps im Etosha Nationalpark haben uns nicht wirklich überzeugt. Deshalb haben wir uns im Park selbst für feste Unterkünfte entschieden. Da wir danach aber unbedingt noch ein allerletztes Mal in unser Dachzelt krabbeln wollten, haben wir uns für eine Nacht auf der Tamboti Campsite einquartiert. Die Campsite ist Teil des Onguma Game Reserves, einem privaten Reservat, das direkt am Von Lindequist Gate östlich des Etosha liegt.

Stellplatz auf der Tamboti Campsite
Stellplatz auf der Tamboti Campsite

Lage:

  • Im 34.000 ha großen Onguma Game Reserve direkt am Von Lindequist Gate, östlich des Etosha Nationalparks

Daten und Fakten, Preis:

  • Insgesamt 15 Camping Stellplätze
  • Preis (Mai 2018): 460 N$ pro Nacht

Die Ausstattung:

  • Eigene Sanitäre Anlagen am Stellplatz
    Ja, eigenes Häuschen
  • Warmwasser Dusche
    Ja
  • Elektrizität am Stellplatz
    Ja, mit mehreren Steckdosen
  • Fließendes Wasser am Stellplatz
    Ja, mit Spülbecken
  • Grillstelle
    Ja
  • Wi-Fi
    Nur an der Rezeption
  • Schatten
    Ja
  • Pool
    Ja

Was du unternehmen kannst:

  • Geführte Morning-Safari in den Etosha Nationalpark
  • Game Drive im Onguma Private Game Reserve
  • Im sehr gepflegten Pool der Campsite planschen oder von der gemütlichen Restaurant-Terrasse aus das Wasserloch beobachten
  • Es gibt zwar ein Restaurant, uns wurde aber gleich mitgeteilt, dass die Speisen aufgetaut werden sobald sich jemand zum Abendessen ankündigt (da kochen wir doch lieber frisch…)
Ausblick vom Restaurant der Tamboti Camspite auf ein Wasserloch im Onguma Game Reserve
Ausblick vom Restaurant auf ein Wasserloch im Onguma Game Reserve
Unser Bett im Dachzelt von Asco Car Hire
Unser gemütliches Bett im Dachzelt

Unser Fazit: Campingplätze in Namibia

Für uns waren die besuchten Campsites in Namibia die perfekte Möglichkeit, nahe an der Natur zu sein ohne komplett auf Komfort verzichten zu müssen.

Sicherlich wünschen es sich manche noch rustikaler, ganz ohne fließend Wasser oder sanitäre Anlagen. In den abgelegeneren Gebieten im Norden Namibias oder Richtung bzw. in Botswana sind diese Art von Campingplätzen auch garantiert zu finden. Vielleicht erkunden wir diese ja bald für dich – unsere Campingliebe im südlichen Afrika ist jedenfalls hell entflammt :-)!

Weitere Namibia Inspiration

Wie du schon heraushören kannst, war das sicher nicht unsere letzte Reise nach Namibia ;-). Verrate uns doch in den Kommentaren, welcher Campingplatz dir am besten gefällt. Oder warst du bereits in Namibia und hast noch einen Camping-Geheimtipp?

Dir gefällt der Artikel? Dann merke ihn dir bei Pinterest:

Campingplätze in Namibia - unsere Lieblinge! Diese Campsites haben wir auf unserem Namibia Roadtrip besucht und für dich bewertet
Campingplätze in Namibia – unsere Lieblinge
Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn gerne!
Similar Posts

2 Comments

  1. Bin jetzt erst auf euren Blog gestoßen, da mein Freund und ich gerade unsere Afrika Rundreise planen! Wahnsinn, ihr habt ja unglaublich viel Mühe gegeben, danke dafür 🙂 Da haben wir auf jeden Fall genug Tipps, die wir nach und nach abarbeiten können 🙂 Ganz liebe Grüße von Maria 🙂

    1. Hallo Maria! Prima, das freut uns sehr! Ganz viel Spaß bei der Planung und natürlich auf eurer Reise selbst! Liebe Grüße, Lisa und Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.