Kinder im Kindergarten Franks Heaven in Kylemore im Western Cape Suedafrika

Südafrika. Schon bei unserer ersten Reise haben wir uns Knall auf Fall in das Land verliebt. Schnell war klar, dass wir wieder kommen werden. Und ebenso schnell reifte auch der Wunsch, diesem Land und den Menschen etwas zurückzugeben.

Eher zufällig sind wir in Deutschland auf den Verein Lebenslinien e.V. gestoßen. Um die Wartezeit bis zur nächsten Südafrika Reise zu verkürzen, bestellen wir nämlich fleißig südafrikanischen Wein im Internet. Dort sind wir dann auch auf den Verein aufmerksam geworden, da die Weingroßhändler Steffi und Thomas Curry gleichzeitig Gründer und treibende Kräfte von Lebenslinien e.V. sind. Manchmal hat Weingenuss also auch etwas Gutes 😉

Mit der kleinen Meacke, ein echtes Engelchen
Mit der kleinen Meacke, unserem Patenkind am Kap

Der Kindergarten Kylemore im Western Cape

Seit rund zwei Jahren sponsern wir die kleine Meacke aus Kylemore, deren alleinerziehende Mutter sich den Kindergartenbesuch ihrer Tochter nicht leisten kann. Kylemore selbst ist eine Gemeinde bei Stellenbosch im Western Cape, in der 60% der Menschen arbeitslos sind. Alkohol und Drogen sind ein großes Problem. Als der Verein Lebenslinien e.V. 2006 auf den dortigen Kindergarten aufmerksam wurde, war er in katastrophalem Zustand. Zwei Betreuerinnen für rund 60 Kinder, nicht funktionierende Toiletten, ein leckendes Dach, eingeschlagene Fenster und eine Küche, die keineswegs unseren hygienischen Vorstellungen entspricht. Mit Spendengeldern schafften es Steffi, Thomas und ihre Unterstützer, den Kindergarten auf Vordermann zu bringen.

Wir waren bei unserem Besuch begeistert, welch tolle Betreuung die Kinder mittlerweile erhalten. Der Kindergarten ist tatsächlich zu einem Ort geworden, wo die Kinder liebevoll umsorgt werden. Aunti (Tante) Rosie lebt für „ihre“ Kinder und wie sie uns mit Begeisterung durch den Kindergarten führt, ist wirklich rührend.

Kindergarten in Kylemore, Suedafrika
Auntie Rosie kümmert sich – obwohl in Rente! – wundervoll um die Kinder

Besuch im Kindergarten in Kylemore mit dem Verein Lebenslinien e.V.

Besuch in einem Kindergarten in Kylemore bei Stellenbosch
Die Kids lieben es, sich auf dem Display zu betrachten

Die Kids währenddessen lieben es, fotografiert zu werden und genießen die Aufmerksamkeit. Jede*r will die beste Pose und alle möchten sich natürlich hinterher auf dem Display sehen.

Kleine Kunstwerke im Kindergarten Kylemore in Suedafrika
Kleine Kunstwerke

Auf die Frage, was sich Meacke denn zu Weihnachten wünscht, sind wir überrascht. Denn sie antwortet das gleiche wie wohl jedes Mädchen in Deutschland: Anna und Elsa. Sie hätte so gerne etwas von Disneys „Frozen. Die Eisprinzessin“. Das zeigt uns mal wieder, dass Kinder überall rund um den Globus die gleichen Wünsche, Bedürfnisse und Sehnsüchte haben.

Das Projekt „Heaven on Earth“

Großer Nachholbedarf herrscht bei der Vorbereitung der Kindergartenkinder auf die Schule. Ohne entsprechende Vorkenntnisse aus der frühkindlichen Bildung werden sie es schwer haben, in der Schule mitzukommen. Dabei ist Bildung wohl der einzige Weg, der die Kinder aus dem Kreislauf von Armut, Drogen und Perspektivlosigkeit befreien kann. Gerade als wir 2017 in Südafrika waren, hat sich ein neues Türchen für den Kindergarten geöffnet. Es wurde ein Sponsor gefunden, mit dem das Projekt „Heaven on Earth“ nun auch in Kylemore umgesetzt wird. Dabei geht es konkret um Lehrbücher für die Kids, mit denen sie gezielt auf die Schule vorbereitet werden. Zum Start bekamen 50 Kinder je 4 Bücher pro Jahr – eine tolle Verbesserung! Im Gegensatz zu früher, werden nun auch die Betreuer zu den Inhalten der Lehrbücher geschult und können so den Lernstoff in wöchentlichen Themenblöcken vermitteln.

Mehr zum Projekt „Heaven on Earth“.

The vision of the Heaven-on-Earth Project is to see South Africa changed through the impact of educated and loved children.

Lernbuecher 2017: selbstgestrickt und ohne Konzept
Lernbücher 2017: selbstgestrickt und ohne Konzept
Neue Lehrbuecher im Rahmen des Projekts Heaven on Earth
Neue Lehrbücher 2018 vom Projekt „Heaven on Earth“

Der Verein Lebenslinien e.V.

Lebenslinien e.V. kümmert sich seit 2005 um Kinder in Südafrikas Kapregion, die noch immer unter den Folgen der Apartheid leiden. Mit ganz verschiedenen Projekten – immer dort, wo gerade der größte Bedarf gesehen wird und meistens mit regionalen Projektpartnern. Ein dauerhaftes Projekt sind zum Beispiel die Magic Muffins – besonders nährstoff- und vitaminreiche Küchlein – die in der Muffins-Bäckerei gebacken und an Schulen und Kindergärten geliefert werden.

Toll finden wir das Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“. Dadurch konnten bereits viele Projekte abgeschlossen werden, weil sie eigenständig bzw. mit Partnern vor Ort funktionieren. Die Gründer von Lebenslinien, Steffi und Thomas, verbringen beruflich mehrere Monate im Jahr in Südafrika. Die beiden engagieren sich mit so viel Herzblut, dass man kaum anders kann, als sich von ihrem ständigen Einsatz mitreißen zu lassen.

Wenn du dich für die verschiedenen Projekte interessierst oder spenden möchtest – schau doch mal auf die Website von Lebenslinien e.V. oder wende dich direkt an Steffi und Thomas Curry. Sie werden dir sicherlich mit Begeisterung über ihre aktuellen Themen erzählen!

Strahlende Kinderaugen
Strahlende Kinderaugen – ein echtes Geschenk 🙂

Spielende Kinder im Kindergarten Kylemore in Suedafrika

Kinder im Kindergarten Franks Heaven in Kylemore im Western Cape Suedafrika
Fröhliche Kids im Kindergarten „Frank´s Heaven“ in Kylemore

Unser eigener Beitrag ist wirklich nur ein ganz, ganz kleiner. Vor allem verglichen mit dem Einsatz, den zum Beispiel Lebenslinien e.V. und die „Heaven on Earth“ Verantwortlichen leisten. Aber auch wenn eine Spende oder die Unterstützung noch so klein ist, sie ist trotzdem unglaublich wichtig und bringt Veränderung!

Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern. Sprichwort aus Afrika

Wir sind wahnsinnig dankbar dafür, dass wir so privilegiert sind, Reisen zu können. Es ist immer wieder unglaublich, wie herzlich uns die Menschen weltweit und speziell auch in Südafrika empfangen. Für uns bedeutet die Unterstützung verschiedener Projekte immerhin eine kleine Möglichkeit, dafür von ganzem Herzen DANKE zu sagen!

Es liegt in euren Händen, eine bessere Welt für uns alle zu schaffen. Nelson Mandela

Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung für eine gute Sache aus Überzeugung 🙂 Dieser Artikel erschien zuerst auf www.toyota-metzger.de

 

Lust auf Südafrika? Dann stöbere gerne in unseren Südafrika Reiseberichten:

Suedafrika Reiseblog mit Reiseberichten und Tipps
Unser Südafrika Reiseblog mit Reiseberichten und Tipps

 

Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn gerne!
Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.