Auf dem Tafelberg in Kapstadt in Suedafrika

AD Blocker Detected

Ads can be a pain, but they are our only way to maintain the server. Please deactive Ads blocker to read the content. Your co-operation is highly appreciated and we hope our service can be worth it.

Gibt es das bei dir auch? Du hörst den Namen eines Landes und dir steigen sofort Gerüche in die Nase, Farben und Bilder tanzen vor deinen Augen und ganz viele Erinnerungen werden wach?

Du siehst Bilder von diesem Land und weißt nach einer Millisekunde, welches es ist? Nicht weil du an genau diesem Ort schon mal warst oder alles dort kennst, sondern weil du es irgendwie fühlst?

Wenn du dein ganzes Leben nur noch in ein Land reisen dürftest – welches wäre es?

Diese Frage habe ich vor kurzem gestellt bekommen. Und ich habe spontan geantwortet – aus dem Bauch heraus, ganz ohne zu überlegen: Südafrika ❤.

Wenn ich an Südafrika denke sehe ich knallbunte Farben, rieche die exotischen Pflanzen und das salzige Meer, habe den Geschmack eines saftigen Steaks auf der Zunge, schmecke den südafrikanischen Rotwein und spüre wieder das Herzklopfen, als wir unsere ersten Elefanten in freier Wildbahn entdeckt haben.

Lisa und Marco vom Reiseblog Road Traveller am Kap der Guten Hoffnung in Suedafrika

Der Moment, in dem Südafrika unser Lieblingsland wurde….

… den kennen wir nicht. Wir haben keine Ahnung, wann genau uns das Land in seinen Bann gezogen hat. Es gibt im Nachhinein dutzende Momente und Erlebnisse, die Südafrika für uns zu einem der schönsten Länder der Erde machen.

Aber wir haben versucht, einige der Momente zu clustern und in Gründe zusammenzufassen, warum Südafrika das Potenzial zum Lieblingsland hat. Wir sind gespannt, ob auch du dem Südafrika-Virus verfällst!

Warum Südafrika das Potenzial zum Lieblingsland hat

1. Die ganze Welt in einem Land

Der Werbeslogan Südafrikas, der es tatsächlich auf den Punkt bringt. Südafrika ist mehr als dreimal so groß wie Deutschland und bietet auf dieser Fläche eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt. Von trockenen Wüsten und Savannen über beeindruckende Berglandschaften, Urwälder und Buschland bis hin zu sattgrünen Weinbergen und der endlosen Küste mit Traumstränden, Surferspots und schroffen Klippen.

Jeder Landesteil hat seine eigenen Besonderheiten – hinzu kommen noch das Königreich Swaziland und das ursprüngliche Lesotho.

Kapstadt, die „mother city“, ist für uns definitiv eine der schönsten Städte der Welt. An ihrem Panorama mit dem Tafelberg vor dem blauen Ozean können wir uns kaum sattsehen. Genauso erlegen sind wir dem Charme des gesamten Western Cape: Raue Küsten, tolle Strände, Berge, die Halbwüste Karoo und die liebliche Weingegend.

Wunderschoene Ausblicke von jedem Weingut in Franschhoek
Wunderschöne grüne Ausblicke von einem Weingut in Franschhoek…
Die Route 62 durch die Halbwueste der Kleinen Karoo
… und der trockene Gegenpart: Die Route 62 führt durch die Halbwüste der Kleinen Karoo

Das angrenzende Eastern Cape mit seiner Wild Coast ist ursprünglicher und traditionell, das schroffe und einsame Northern Cape muss man sich mit nur wenigen anderen Touristen teilen. Kwazulu Natal überzeugt Sonnenanbeter mit Traumstränden, Tierliebhaber mit Nationalparks und Wanderer mit den Drakensbergen. In Südafrikas Nordosten erwartet dich mit dem Blyde River Canyon einer der größten Canyons und mit dem Krüger Nationalpark einer der bekanntesten Nationalparks der Welt.

Beim Wandern im Blyde River Canyon
Beim Wandern im Blyde River Canyon im Nordosten Südafrikas

2. Outdoor-Spaß in atemberaubender Natur und tolle Landschaften

Wer die Natur mag, wird Südafrika lieben! Man muss kein „Super-Outdoorer“ sein, um Südafrikas Naturschätze kennen zu lernen. Meistens reichen kleine Wanderungen oder Spaziergänge, um sie zu erleben.

Wanderung im Tsitsikamma Nationalpark an der Garden Route in Suedafrika
Einfache Wanderung im Tsitsikamma Nationalpark auf der Garden Route

Wo sonst kann man zum Beispiel Wale direkt von Küstenpfad aus beobachten? Oder in einer Stunde einen Gipfel erklimmen (z.B. den Lion´s Head in Kapstadt). Und nie hätten wir gedacht, dass eine „Pflanzensafari“ spannend sein kann. Aber der Fynbos, die typische Kap-Vegetation, ist einfach grandios und die Cape Floral Region sogar World Heritage Site!

Wanderung auf den Lions Head in Kapstadt bei unserem Roadtrip durch Suedafrika
Aufstieg auf den Lions Head – es sieht steiler aus als es ist 😉

Wenn du doch Lust auf gößere Outdoor-Abenteuer hast, kannst du dich auf Mehrtages-Wandertouren, beim Kayaking oder Wildwasser-Rafting, beim Surfen oder Ziplining und so vielem mehr austoben!

Oder wie wäre es mit einer „Walking-Safari“ im Krüger Nationalpark oder in einem der vielen Private Game Reserves?

Beim Morning Walk durch den Kruger Nationalpark
Beim Morning Walk durch den Kruger Nationalpark

Selbst wer „nur“ nach Kapstadt reist, kann Outdoor-Aktivitäten ohne Ende erleben – dazu aber später mehr!

3. Südafrika, die bunte Regenbogennation – ein Angriff auf alle Sinne

Südafrika ist bunt. Knallbunt. Ein wahrer Angriff auf alle Sinne!

Als wir auf unserer ersten Reise nach dem kargen Krüger Nationalpark an der Garden Route ankamen, haben uns die Farben der Blumen fast geblendet. In Kapstadt haben uns die bonbonfarbenen Häuser des Bokaap den verregneten Tag verschönert und wir wurden von kunterbunten Strandhäuschen in Muizenberg in der Morgensonne begrüßt.

Farbenfrohe Haeuser im Bo Kaap in Kapstadt
Farbenfrohe Häuser im Bo Kaap in Kapstadt

Als wir im Februar auf Sansibar gelandet sind, hatten wir dort sofort den Duft der afrikanischen Pflanzenwelt wieder in der Nase. Für uns ein echter „throwback“ nach Südafrika!

Wer einmal nachts mit dem Brüllen von Löwen und Hyänen eingeschlafen ist, will am liebsten nie mehr etwas anderes hören…

Und überhaupt – wo gibt´s denn bitte sonst solche phänomenalen orangefarbenen Sonnenuntergänge?

Sonnenuntergang im Kwandwe Private Game Reserve in Suedafrika
Sonnenuntergang in Südafrika. Braucht keine weiteren Worte…

4. Das Essen und der Wein

Du liebst gutes Essen? Ein saftiges Steak? Guten Rotwein? Dann kann Südafrika auf jeden Fall dein neues Lieblingsland werden! Keine Angst, auch für Vegetarier und Veganer ist gesorgt – obwohl so manche Speisekarte sie gerne auf die Schippe nimmt 😉

Es gibt unzählige Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Dank des für uns günstigen Wechselkurses kann man schon für wenig Geld richtig gut Essen gehen.

Unserer laienhaften Meinung nach gehören die südafrikanischen Weine zu den Besten der Welt. Gut, das mag jetzt sehr subjektiv sein. Aber bei diesem Panorama muss es doch einfach gut schmecken, oder?

Mittagspause mit gigantischem Ausblick im Weingut Vergelegen
Mittagspause mit Ausblick im Weingut Vergelegen

5. Die Menschen – Südafrikanische Lebensfreude

Überall in Südafrika begegnen dir freundliche und lebenslustige Menschen – ob schwarz oder weiß! Wo sonst außer in Afrika fangen Kellner in einem Restaurant auf einmal an zu tanzen und singen? Fast unmöglich, sich von der puren Lebensfreude nicht anstecken zu lassen!

Besuch in einem Kindergarten in Kylemore bei Stellenbosch
Riesige Freude über Fotos beim Besuch eines Kindergartens in Kylemore

6. Südafrika ist einfach auf eigene Faust zu bereisen – perfekt für einen Roadtrip

Jetzt mal zum Praktischen: Südafrika ist bestens geeignet für einen Roadtrip mit dem Mietwagen auf eigene Faust.

Die touristische Infrastruktur ist perfekt – Unterkünfte gibt´s für jeden Geldbeutel. Von der Backpacker Unterkunft über Baumhäuser mitten in der Natur bis hin zur Luxus Lodge ist wirklich alles vorhanden. Uns haben die zahlreichen kleineren Gästehäuser mit persönlicher Note am besten gefallen.

Suedafrika ist das perfekte Land für deinen Roadtrip mit dem Mietwagen auf eigene Faust
Südafrika ist das perfekte Land für deinen Roadtrip auf eigene Faust

Alle Infos, um deine Individualreise zu planen und einen ausführlichen Südafrika Reise-Planer findest du hier.

7. Beeindruckende Tierwelt: perfekt für die erste Safari

Einmal die Big Five aufspüren. Das war lange unser Traum. In Südafrika haben wir ihn uns zum ersten Mal erfüllt. Safaris gibt´s für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Auf eigene Faust oder mit Guides, mit Fahrzeugen oder zu Fuß, im Zelt, in Restcamps oder in der Luxus-Lodge.

Elefanten in Suedafrika
Elefanten im Krüger Nationalpark
Loewen auf Safari in Suedafrika im Kwandwe Private Game Reserve
Löwen auf Safari im Kwandwe Private Game Reserve
Pinguine in Betty´s Bay an der Garden Route in Suedafrika
Süße Pinguine in Betty´s Bay an der Garden Route

Im ganzen Land gibt es mehrere Nationalparks (am bekanntesten natürlich der Krüger Nationalpark) und so genannte Private Game Reserves (meistens die luxuriöse Variante).

Der Addo Nationalpark umfasst sogar die „Big 7“, er umschließt einen Teil der Küste mit Walen und Haien! Da alle Parks sehr gut erreichbar und einfach zu bereisen sind, eignet sich Südafrika perfekt für die erste Safari!

8. Südafrika hat für jeden Reisetyp etwas zu bieten

Ganz egal welcher Reisetyp du bist – in Südafrika kommt jeder auf seine Kosten. Ob Aktivurlauber, Natur-Liebhaber, Wellness-Fan, Genießer, Strand- oder Stadtmensch, …..

Nebelverhangener Tafelberg hinter der V&A Waterfront in Kapstadt
Nebelverhangener Tafelberg hinter der V&A Waterfront in Kapstadt

Auch für Familien ist einiges geboten und wir sind überzeugt, dass sich Südafrika als Reiseland auch für Reisende mit kleinen Kindern eignet. Wie´s funktioniert zeigen Mel, Rolf und Samu vom Familien-Reiseblog Kind im Gepäck.

9. Perfektes Ganzjahresreiseziel: irgendwo ist immer Sonne

Egal wann du verreisen möchtest – in Südafrika scheint fast immer irgendwo die Sonne. Während unser Winterhalbjahr perfekt für eine Reise nach Kapstadt und das Western Cape geeignet ist, hast du in unserem Sommer die besten Tiersichtungsmöglichkeiten im Krüger Nationalpark und Sonne satt an den Küsten in Kwazulu Natals.

Walker Bay Nature Reserve bei De Kelders und Gansbaai
Ein Lieblingsort: das Walker Bay Nature Reserve bei De Kelders

10. Kapstadt – die schönste Stadt der Welt?

Jaaa, Kapstadt hat definitiv das Potenzial, die schönste Stadt der Welt zu sein. Allein die Lage und das Panorama mit Ozean und Tafelberg sind phänomenal. Es gibt kaum eine zweite Metropole, in der man so viele Outdoor-Abenteuer erleben kann. Und in der man locker zwei Wochen verbringen könnte, ohne dass es langweilig wird oder du den „Großstadtkoller“ bekommst.

Unser Roadtrip durch Suedafrika mit Route, Tipps, Reisebericht und Empfehlungen

 

„Aber verschließt ihr nicht die Augen vor den negativen Aspekten?“

Armut in Südafrika: Uns ist bewusst, dass Südafrika nicht nur rosarot ist. Wir verschließen die Augen nicht vor der immer noch viel zu großen Armut und sozialen Ungleichheit. Gleichzeitig sind wir überzeugt, dass es nicht besser wäre, nicht dorthin zu reisen. Denn der Tourismus ist immerhin ein starker Wirtschaftszweig. Um dem Land etwas zurückzugeben, haben wir die Patenschaft für die kleine Meacke übernommen, damit sie den Kindergarten besuchen kann. Weitere Infos zu Patenschaften und kleineren Hilfsprojekten in Südafrika gibt´s bei Lebenslinien e.V.

Sicherheit in Südafrika: Ja, es ist gewöhnungsbedürftig, in manchen Städten hinter Mauern zu wohnen und sich abends so wenig wie möglich draußen aufhalten zu dürfen. Aber von den Schauermärchen, die einem vor jeder Südafrika Reise erzählt werden, braucht man unserer Meinung nach keine Angst haben. Wir haben uns zu keiner Zeit unsicher gefühlt!

Südafrika: immer und immer wieder

Dieses Jahr sind wir zum zweiten Mal nach Südafrika gereist. Und in Gedanken plane ich schon wieder die nächsten Roadtrips. Denn das Land bietet noch so unglaublich viele schöne Ecken, die wir noch nicht besucht haben. Wir haben dutzende Ideen für weitere Roadtrip-Routen und Abenteuer im Kopf. Und freuen uns tierisch auf das, was noch vor uns liegt!

Wir sind überzeugt, dass wir diesen schönen Momenten nach unseren nächsten Südafrika Reisen noch ganz viele weitere Momente hinzufügen können!

Denn wie wahr ist ein Afrikanisches Sprichwort:

Du kannst Afrika verlassen, doch Afrika wird Dich niemals verlassen!

Wir kommen wieder ❤!

Jetzt sind wir gespannt: konnten wir dich auch mit dem Südafrika-Virus infizieren? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Hier bekommst du von uns noch mehr Tipps zum Reiseland Südafrika:

Um auf unseren nächsten Südafrika-Roadtrips „live“ dabei zu sein, folge uns auf Facebook und Instagram!

Like it? Pin it! Merke dir den Artikel auf Pinterest:

Südafrika hat unser Herz im Sturm erobert. 10 Gründe, warum auch du dich in Südafrika verlieben könntest, findest du im Artikel
Südafrika hat unser Herz im Sturm erobert!
Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn gerne!
Similar Posts

8 Comments

  1. Also wer vom Süd-Afrika noch nicht infiziert wurde, ist es spätestens nach deinem tollen Artikel mit diesen schönen Bildern.
    Ich würde auch unheimlich gerne einmal dort hinreisen, mal schauen wann ich mir diesen Traum erfüllen werde. Bis dahin wünsche ich euch noch viele schöne Reisen in dieses Atemberaubende Land.

    Liebe Grüße
    Sascha von Abenteuer Outdoor

    1. Hallo Sascha, vielen Dank für das Lob! Freut uns sehr, dass unser Artikel Lust auf Südafrika macht :-). Hoffentlich kannst du dir den Traum bald erfüllen, es lohnt sich wirklich! Auch dir wünschen wir weiterhin viele schöne Outdoor Abenteuer.
      Liebe Grüße, Lisa

  2. Ich bin seit 2008 Südafrika verfallen, aber auch anderen Ländern am anderen Ende der Welt, wie Namibia, Botswana… Im November letzten Jahres waren wir wieder dort und ich möchte sofort wieder hin.

    1. Hallo Nana! Oh wow, schon so lange! Im April geht´s für uns auch nach Namibia. Wir sind gespannt, ob uns das Land genauso begeistern kann 🙂
      Liebe Grüße, Lisa

  3. Ein sehr schöner Bericht! Ja das Gefühl kenne ich auch… es gibt einfach Orte oder Länder, die einen nicht mehr loslassen…
    liebe Grüße Ines

    1. Vielen Dank, liebe Ines!
      Ja so ist es wirklich. Am Samstag startet unsere zweite Reise nach Südafrika – bin gespannt, ob wir wieder so begeistert sein werden!

      Liebe Grüße, Lisa

  4. Ich kanns kaum erwarten endlich dort zu sein! Deine Bilder sehen toll aus, vor allem das vom Tsitsikamma Nationalpark! 😀 Es muss wirklich ein Tram gewesen sein! LG, Sophie

    1. Liebe Sophie, vielen Dank ?! Ja, es war wirklich ein Traum und das Land hat uns so begeistert, dass wir dieses Jahr schon wieder hinfliegen. Wir wünschen dir ganz viel Spaß bei deiner Reise und sind gespannt auf deine Eindrücke ?! Liebe Grüße, Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.