Unsere liebsten Maerkte und Markthallen in Kapstadt Suedafrika

Südafrika und vor allem Kapstadt sind ein wahres Paradies für Foodies! Besonders bunt, fröhlich und kulinarisch vielfältig geht es auf den vielen Märkten zu, die jede Woche in und um Kapstadt stattfinden. Da wir dir schon lange unsere Lieblingsmärkte am Kap vorstellen wollten, kommt die Blogparade Liebste Märkte und Markthallen von Mit Kind im Rucksack gerade recht, um endlich in die Tasten zu hauen!

Genau wie Ina und ihre Familie lieben wir es, über Märkte und durch Markthallen verschiedenster Länder zu schlendern. Die einzigartigen Düfte, Farben, Klänge und Leckereien zu genießen und dadurch so richtig in die fremde Kultur einzutauchen.

Kapstadts Märkte: Every Day a Foodie Day!

In Kapstadt vergeht kaum ein Tag, an dem man sich nicht durch irgendeinen Markt schlemmen kann. Unsere liebsten Märkte in Kapstadt sind keine klassischen (Wochen-)Märkte oder Markthallen, wie wir sie von Europa kennen. Sondern eher eine coole Mischung aus Streetfood, Kunsthandwerksmarkt und Famers Market mit buntem Treiben, Leckereien aus aller Welt, Live Musik und oft tollen Handarbeiten.

Der Green Market Square in Kapstadt mit seinem Flohmarkt, umgeben von Art Deco Gebaeuden
Der Green Market Square in Kapstadt mit seinem Flohmarkt

Der Klassiker: V&A Waterfront Food Market

Obwohl recht touristisch, lohnt sich ein Besuch der Victoria & Alfred Waterfront für uns immer wieder. Das früher heruntergekommene Hafenviertel wurde komplett saniert und in die größte Touristenattraktion Südafrikas verwandelt.

Die V&A Waterfront ist eine lohnenswerte Sehenswuerdigkeit in Kapstadt Suedafrika
Die V&A Waterfront ist definitiv eine lohnenswerte Kapstadt Sehenswürdigkeit!

Direkt neben den Statuen der vier südafrikanischen Friedensnobelpreisträger findest du den V&A Food Market. Untergebracht in einem alten E-Werk, ist schon die Location des Gastromarktes einfach cool und stimmig.

Unterschiedliche Foodstände reihen sich aneinander und bieten den Gästen neben lokalen Produkten auch kulinarische Geschmackserlebnisse aus aller Welt. Egal ob zum Lunch, auf etwas Süßes zwischendurch oder zum ungezwungenen Abendessen, bei dem man sich nicht auf ein einziges Restaurant festlegen muss. Da der Markt täglich geöffnet ist, kannst du ihn problemlos in jeden Kapstadt-Besuch einplanen.

⇒ Hier geht’s zu unseren Tipps für die schönsten Kapstadt Sehenswürdigkeiten

Food Market an der V&A Waterfront in Kapstadt
Food Market an der V&A Waterfront

Öffnungszeiten:

  • Winter (1. Mai bis 31. Oktober) So. bis Do. von 10 – 19 Uhr; Fr. und Sa. von 10 – 20 Uhr
  • Sommer (1. November bis 30. April) So. bis Do. von 10 bis 20 Uhr; Fr. und Sa. von 10 bis 21 Uhr

Hinkommen:

  • Hop-On Hop-Off Bus (Station 1 „V&A Waterfront“ rote und blaue Linie)
  • MyCiTi (Routen 104, T01, D05, 113)
  • Mietwagen

Parken:

  • Kostenpflichtige Parkplätze in den Parkhäusern rund um die V&A Waterfront

Zur Website des V&A Food Market

Bay Harbour Market in Hout Bay

Von Freitagnachmittag bis Sonntag herrscht am Hafen des Fischerörtchens Hout Bay buntes Treiben auf dem Hout Bay Market. Neben Schlemmereien findet man hier auch tolle Handarbeiten lokaler Künstler, Schmuck, Taschen und diverse Mitbringsel – immer unterhalten von Live Musik. Wir waren an einem Freitagabend dort und fanden die Atmosphäre einfach klasse!

Der Bay Harbour Market in Hot Bay ist ein lohnenswerter Markt in Kapstadt
Der Bay Harbour Market in Hout Bay

Unsere liebsten Maerkte und Markthallen in Kapstadt Suedafrika

Bay Harbour Market in Hout Bay Suedafrika

Lage:

  • In der Nähe des Hafens von Hout Bay, ganz am Ende der Harbour Road

Öffnungszeiten:

  • Freitag: 17.00 bis 21.00 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 9.30 bis 16.00 Uhr

Hinkommen:

  • Hop-On Hop-Off Bus (Blaue Linie Station 24 „Mariners Wharf“)
  • MyCiTi Bus (Route 109)
  • Mietwagen

Parkmöglichkeiten:

  • Kostenlose Parkplätze in unmittelbarer Nähe

Zur Website des Bay Harbour Market

Neighbourgoods Market in Woodstock

Unglaublich beliebt bei Touristen wie Einheimischen ist der Neighbourgoods Market im zum Trendviertel avancierenden Woodstock. Hier bekommst du frische Produkte wie Backwaren, Käse, Obst und Gemüse aber auch kleine Köstlichkeiten aus aller Welt – frisch und immer mit einer Portion guter Laune zubereitet.

Der Neighbourgoods Market in Woodstock
Immer samstags: Der Neighbourgoods Market in Woodstock

Neighbourgoods Market in Woodstock Kapstadt

Der Markt befindet sich auf dem Gelände der Old Biscuit Mill, einem restaurierten Einkaufszentrum in einer alten Keksfabrik aus dem 19. Jahrhundert. Hier gibt es erstklassige Restaurants, (Designer-)Läden, Kunsthandwerk, Galerien, eine Schokoladen-Fabrik und vieles mehr. Alles von Künstlern und Produzenten aus der Region! Wie zum Beispiel das tolle Label „Research Unit“ von Erin-Lee und Chad Petersen, die wunderschöne Taschen und Lederprodukte in Handarbeit herstellen. Ihr Startkapital bestand 2011 aus dem Erlös eines verkauften iPhones, mittlerweile beschäftigen die beiden 12 Mitarbeiter.

Da die Old Biscuit Mill von Montag bis Samstag geöffnet ist, lohnt sich ein Besuch auch ohne den samstags stattfindenden Neighbourgoods Market, solltest du nur unter der Woche in Kapstadt sein.

The Old Biscuit Mill in Woodstock bei Kapstadt
The Old Biscuit Mill in Woodstock
Coole Klamotten und Taschen von lokalen Designern in Woodstock
Coole Klamotten und Taschen von lokalen Designern in der Old Biscuit Mill

Adresse:

  • 365 Albert Road, Woodstock

Hinkommen:

  • Mietwagen
  • MyCiti Bus (Route 261)

Öffnungszeiten:

  • Neighbourgoods Market: Samstag 9.00 bis 15.00 Uhr
  • Old Biscuit Mill (ohne Markt): Montag bis Samstag

Parkmöglichkeiten:

  • Am besten früh kommen, damit die Parkplätze in den Seitenstraßen rund um den Markt noch frei sind

Zur Website des Neighbourgoods Market

Unsere Wunschliste zu besuchender Märkte in Kapstadt

Es gibt noch so einige Märkte in Kapstadt, die wir bisher noch nicht erkundet haben. Dieser Artikel hat also noch gutes Potenzial, weiter zu wachsen 😉 . Bei jedem Besuch vorgenommen und nie geschafft haben wir es beispielsweise zum:

Cape Point Vineyards Community Market (Thursday Market)

Leider findet der Noordhoek Community Market immer nur donnerstags und nur in den Sommermonaten von November bis Mai statt, was den Besuch umso schwieriger macht.

Auf den Cape Point Vineyards kannst du wunderschön picknicken mit Blick aufs Meer, die Berge und die untergehende Sonne. Ob Burger mit Craft Beer, ein gutes Glas Wein zum Sundowner oder vegane Snacks – kulinarisch ist für jeden was geboten. Die Atmosphäre scheint einfach unglaublich entspannt, da es sich die Gäste je nach Belieben an Biertischen oder auf der Picknickdecke gemütlich machen. Picknicks können übrigens auch an allen anderen Tagen, unabhängig vom Thursday Market, gebucht werden.

Verbinden kannst du den Besuch der Cape Point Vineyards bzw. des Noordhoek Community Markets zum Beispiel mit einem Ausflug ans Kap der Guten Hoffnung oder der Sunset-Fahrt über den Chapmans Peak Drive.

Thursday Market auf den Cape Point Vineyards in Noordhoek Kapstadt
Thursday Market auf den Cape Point Vineyards (© Cape Point Vineyards)

Adresse:

  • Silvermine Road, Noordhoek

Hinkommen:

  • Mietwagen

Öffnungszeiten:

  • Thursday Market: nur in den Sommermonaten von 1. November bis 31. Mai; Donnerstag 16:30 – 20:30 Uhr
  • Winetasting, Restaurants und Picknicks siehe Website

Parkplätze:

  • Kostenlos vor Ort

Zur Website des Cape Point Vineyards Community Market

Oranjezicht City Farm Market an der V&A Waterfront

Als einen etwas klassischeren Markt stellen wir uns den immer am Wochenende an der V&A Waterfront stattfindenden Oranjezicht City Farm Market vor. Dieser wird organisiert von den Gründern der Oranjezicht City Farm: ein non-profit Urban Farming Projekt das sich zum Ziel gesetzt hat, das Bewusstsein für gesunde und lokale Lebensmittel zu stärken und damit Farmer und Produzenten aus der Community zu unterstützen. Dementsprechend werden hier viele heimische Produkte von Bauern und Erzeugern aus der Region angeboten.

Adresse:

  • Granger Bay, V&A Waterfront

Öffnungszeiten:

  • Samstag 9 bis 14 Uhr
  • Sonntag 9 bis 15 Uhr

Hinkommen:

  • Hop-On Hop-Off Bus (Station 1 „V&A Waterfront“ rote und blaue Linie)
  • Mietwagen
  • MyCiTi (Routen 104, T01, D05, 113)

Parkplätze:

  • Kostenpflichtige Parkplätze / Parkhäuser rund um die V&A Waterfront

Zur Website des Oranjezicht City Farm Market

 

Wir hoffen, wir konnten dir mit unseren Eindrücken Lust auf die Märkte in Kapstadt machen? Schreibe uns doch gerne in die Kommentare, welche Märkte du bereits besucht hast oder welche wir deiner Meinung nach unbedingt noch besuchen sollten! Wir freuen uns auf deine Tipps 🙂


Weitere Tipps für unser Lieblingsland Südafrika:

Hier findest du all unsere Südafrika Reiseberichte im Überblick!


Dir gefällt der Artikel? Merke ihn dir bei Pinterest!

Coole Märkte in Kapstadt: Unsere Foodie-Tipps
Coole Märkte in Kapstadt, Südafrika: Unsere Tipps!
Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn gerne!
Similar Posts

2 Comments

  1. Danke für das Mitmachen bei der Blogparade! Eine schöne Auswahl die ihr uns näher bringt in eurem Beitrag, könnte mich gar nicht entscheiden welchen ich zu erst besuchen würde.

    Lg aus Görlitz
    Ina

    1. Hey Ina, wir sagen auch Danke für das tolle Thema und die Orga der Blogparade 🙂 ! Ja, so ging es uns auch. Weshalb wir auch unbedingt wieder nach Kapstadt müssen um die noch fehlenden Märkte endlich zu besuchen 😉
      Liebe Grüße, Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.