Ausblicke beim Wandern auf den Tafelberg

Diesmal gelten keine Ausreden! Bestes Wetter, ausreichend Zeit und die Wanderschuhe sind auch im Gepäck. Auf dieser Reise wird auf den Tafelberg gewandert! Zweimal haben wir Kapstadt vorher bereits besucht, beide Male sind wir mit der Seilbahn nach oben gefahren und auf dem Tafelberg-Plateau etwas gewandert. Auch eine super Option, keine Frage.

Aber für uns stand fest: einmal möchten wir den Tafelberg zu Fuß erklimmen. Und oben das schöne Gefühl erleben: Ja, wir haben es geschafft!

Unvergessliche Ausblicke vom Tafelberg
Unvergessliche Ausblicke auf unserer Tafelberg Wanderung

Der Tafelberg in Kapstadt

Kapstadts Wahrzeichen, der Tafelberg, gehört zum Table Mountain National Park, der den gesamten Gebirgszug vom Lions Head über die Kaphalbinsel bis runter zum Kap der Guten Hoffnung umfasst. Geschützt wird damit vor allem die sensible und einzigartige Flora und Fauna. Rund 1.400 Pflanzenarten wurden im Nationalpark identifiziert, viele von ihnen sind endemisch und kommen nur hier am Kap vor. Am bekanntesten ist der wunderbare Fynbos, der mit Pflanzen wie Erika, Proteen und Heide einen Großteil der Cape Floral Region prägt.

Ganz sicher begegnest du auf dem Tafelberg Plateau dem einen oder anderen knuddeligen Klippschliefer, denn die gibt es hier oben zuhauf. Etwas mehr Glück brauchst du vermutlich, um Wildkatzen, kleine Antilopen oder majestätische Adler zu erspähen.

Ein Helikopterflug ueber Kapstadt ist definitiv eines unserer Highlights in Suedafrika
Blick auf den Tafelberg beim Helikopterflug über Kapstadt

Seinen höchsten Punkt erreicht der Tafelberg am Maclear’s Beacon, am nordöstlichen Ende des Felsplateaus. 1.085 Meter ragt der Gipfel hier über der Stadt. Von unten sind die zwölf Apostel für mich die beeindruckendste Formation am Tafelberg – vor allem, wenn sich gerade eine dichte Wolkendecke, das berühmte „Tischtuch“, über sie legt.

Ausblick auf den Strand von Camps Bay in Kapstadt
Ein Teil der zwölf Apostel – davor der Strand von Camps Bay

Der Tafelberg Nationalpark wurde 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt und zählt zu den sieben neuen Natur-Weltwundern unserer Erde. Seit 1929 führt die Seilbahn auf den Tafelberg und befördert mittlerweile rund eine Million (!) Menschen im Jahr.

Tafelberg Wanderung: Warum über die Skeleton Gorge wandern?

Wir wollen nicht nur auf den Tafelberg hinaufhetzen, sondern dabei auch die einmalige Natur und Landschaft kennenlernen, Ausblicke genießen und ein bisschen Abwechslung haben. Deshalb fällt unsere Wahl schnell auf die Wanderung über den Skeleton Gorge Trail, der vom Botanischen Garten Kirstenbosch auf den höchsten Punkt des Tafelbergs, Maclear’s Beacon, führt. Wer möchte, kann von dort auf dem Tafelberg-Plateau weiter Richtung Seilbahnstation laufen. Dieser Wanderweg scheint uns spannender als zum Beispiel der bekannte und viel begangene Aufstieg „Platteklip Gorge“ unterhalb der Seilbahn.

⇒ Daten, Fakten & Sicherheit
Alles Wissenswerte rund um unsere Tafelberg Wanderung über den Skeleton Gorge Trail haben wir dir am Ende des Artikels zusammengefasst! Dauer • Schwierigkeit • Sicherheit etc. ⇒ Gleich hinspringen

Los geht´s! Wir erklimmen den Tafelberg

Die Wanderung via Skeleton Gorge auf den Tafelberg startet im Botanischen Garten Kirstenbosch. Wenn du diesen noch nicht besucht hast, lohnt sich zumindest ein kurzer Spaziergang durch den wunderschönen Garten. Wobei er wirklich so traumhaft toll und riesig ist, dass du besser separat einige Stunden für den Besuch einplanst.

Da wir nach der Wanderung nicht mehr an den Ausgangspunkt zurücklaufen, sondern bequem die Seilbahn nehmen wollen, bestellen wir uns ein Uber zum Botanischen Garten. Am Visitors Center (Haupteingang) statten wir uns mit einer groben Übersichtskarte aus, lassen uns die Route beschreiben und bekommen letzte Sicherheitshinweise („Do you really have enough water?“).

Der Botanische Garten Kirstenbosch

Nachdem einem kurzen Spaziergang durch den Botanischen Garten starten wir zwischen dem Fragrance Garden und dem Garden of Extinction (in der Nähe von Eingang 2 und Teehaus) auf den so genannten Smuts Track, der durch die Skeleton Schlucht führt. Die Beschilderung bzw. Wegführung des Trails ist durchweg gut, verlaufen kann man sich kaum.

Abenteuerlich durch die Skeleton Gorge

Zwar ist die Strecke durch die waldige Skeleton Schlucht angenehm schattig, wegen der Steigung dennoch bereits ziemlich anstrengend. Wir laufen und klettern durch ein (bei uns) fast trockenes Flussbett, das bei der enormen Steigung bald zum Wasserfall wird, den wir hinaufkraxeln – über Steine, Geröll, Treppen und Leitern.

Wanderung auf den Tafelberg durch die Skeleton Gorge
Recht abenteuerlich wandern wir durch die Skeleton Gorge

Nach ca 1 ¼ Stunden kommen wir aus der Schlucht heraus und landen an einer Kreuzung. Geradeaus müsste man hier zum Hely-Hutchinson Reservoir mit seinem weißen Sandstrand kommen – diesen Abstecher verpassen wir leider, da wir erst hinterher davon erfahren.

Natur pur auf dem Tafelberg

Wir dagegen halten uns an der Gabelung rechts Richtung Maclear´s Beacon. Mittlerweile hat sich die Vegetation komplett verändert. Statt im Wald laufen wir nun in der prallen Sonne durch flache, teils blühende und duftende Kapflora – den wunderbaren Fynbos. Wir genießen die einmalige Natur, die Ruhe und die Ausblicke auf der Rückseite des Tafelbergs bis rüber zur False Bay.

Tolle Natur auf unserer Tafelberg Wanderung
Wandern durch duftenden Fynbos – ein Traum!
Ausblicke beim Wandern auf den Tafelberg in Kapstadt
Geniale Ausblicke auf unserer Tafelberg Wanderung

Obwohl der Weg nun erstmal etwas flacher erscheint, wird er keinesfalls einfacher. Denn auch weiterhin sind Steigungen, Klettern und Kraxeln angesagt. Meine Oberschenkel brennen mittlerweile ganz schön und wir sind froh über den zusätzlichen Wasservorrat, den wir vorsichtshalber eingepackt haben. Auch ein kleiner Pausensnack wäre jetzt nicht verkehrt, schöne Plätzchen für eine Rast mit Aussicht gibt´s schließlich mehr als genug.

Auf dem Tafelberg in Kapstadt Suedafrika
Auf dem Tafelberg in Kapstadt

Auf der Spitze des Tafelbergs: Maclear´s Beacon

Nach insgesamt rund 3 Stunden erreichen wir den höchsten Punkt des Tafelbergs auf 1.085 Meter Höhe, Maclear’s Beacon, wo uns – neben der genialen Aussicht – ein großer Steinhügel erwartet. Wir machen uns schlau und erfahren, dass der Gipfel nach Thomas Maclear benannt wurde, der hier 1844 mithilfe des Steinhügels als trigonometrischem Punkt den Erdumfang vermessen wollte und mit einem Leuchtfeuer die Höhe des Tafelbergs berechnete.

Am höchsten Punkt des Tafelbergs: Maclear´s Beacon

Auf dem Tafelberg Plateau Richtung Seilbahn

Vom Maclear´s Beacon sind es nun noch flach und angenehm zu laufende 45 Minuten bis zur Seilbahn Station. Landschaftlich ist das Tafelberg-Plateau für uns mit der schönste Abschnitt der Wanderung. Denn von hier aus blickt man fast hinunter ans Kap der Guten Hoffnung, über Wasserreservoirs und bis zur False Bay. Einfach nur traumhaft schön!

Auf dem Tafelberg in Kapstadt in Suedafrika
Unglaubliche Ausblicke auf dem Tafelberg in Kapstadt (Foto von früherer Reise)

Je näher wir der Seilbahn kommen, desto mehr Menschen begegnen uns. Aber das macht nichts. Denn jetzt kommt das lang ersehnte Glücksgefühl: Wir haben den Tafelberg erklommen!

Ausblick geniessen nach unserer Wanderung auf den Tafelberg
Ausblick genießen nach unserer Wanderung auf den Tafelberg

Tipp: Wenn du mit der Seilbahn auf den Tafelberg fährst und genug Zeit hast, kannst du auch von dort aus die recht flache und daher nicht so anstrengende Wanderung zum Macclear´s Beacon und zurück machen. Es lohnt sich wegen der Landschaft und der Ausblicke allemal. Zudem entgehst du den Selfiestick-Massen rund um die Seilbahnstation.

Skeleton Gorge Trail ⇒ Daten, Fakten und Sicherheit

  • Dauer der Wanderung:
    Wir haben mit Pausen knapp 4 Stunden für die Wanderung von Kirstenbosch über die Skeleton Gorge und Maclear´s Beacon bis zur Seilbahnstation benötigt.
  • Schwierigkeit & Kondition:
    Die Wanderung auf den Tafelberg via Skeleton Gorge hat es in sich! Sie ist teilweise sehr steil, führt über Leitern und zwischendurch muss man ein wenig klettern. Nach starken Regenfällen ist es sicherlich sehr rutschig! Die pralle Sonne auf dem Plateau macht die Wanderung zusätzlich anstrengend. Trittsicherheit und gute Kondition sind wichtig, gutes Schuhwerk, Sonnenschutz und viel (!) Wasser absolut notwendig! Technisch ist die Strecke nicht übermäßig anspruchsvoll, konditionell hat sie uns aber schon herausgefordert. Die Seilbahn kann aufgrund schlechten Wetters zu jeder Zeit kurzfristig ihren Betrieb einstellen. Das heißt, du musst noch so fit sein um im Notfall wieder zu Fuß nach unten zu kommen.
  • Sicherheit:
    Anscheinend gab es in den letzten Jahren vermehrt Überfälle auf den Wanderwegen am Tafelberg. Die offizielle Website empfiehlt, nur in einer Gruppe mit mind. 5 Personen zu wandern, keinesfalls alleine. Hier findest du die offiziellen Sicherheitshinweise!
  • Start der Wanderung:
    Botanischer Garten Kirstenbosch, in der Nähe von Gate 2 und dem Tearoom, hinter dem Fragrance Garden. Beginn ist ausgeschildert mit „Smuts Track“.
  • Eintritt & Öffnungszeiten Kirstenbosch Botanical Garden:
    75 ZAR p.P., geöffnet täglich ab 8 Uhr, hier gibt’s weitere Infos zu Kirstenbosch
  • Ziel der Wanderung:
    Seilbahnstration auf dem Tafelberg
  • Tickets für die Seilbahn
    Tickets bekommst du oben direkt an der Station. Kosten für die einfache Fahrt hinunter 200 ZAR p.P., weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Cableway Website
  • Hinkommen:
    Da du vermutlich nicht mehr denselben Weg zurück laufen wirst, empfiehlt es sich ein Uber zu bestellen, um zum Botanischen Garten zu kommen. Gate 2 ist zwar näher am Wanderweg, bei Gate 1 gibt´s allerdings ein hilfreiches Visitors Center, in dem wir uns mit Ratschlägen und Karten ausgestattet haben.

Fazit: unsere Tafelberg Wanderung über die Skeleton Gorge

Die Wanderung auf den Tafelberg über den Skeleton Gorge Trail war für uns ein echtes Highlight unseres Kapstadt Aufenthalts. Sie hat uns mit ihrer Steigung und der gnadenlosen Sonne konditionell zwar ganz schön gefordert, die Natur auf dem Tafelberg und die einzigartigen Ausblicke haben uns allerdings mehr als entschädigt.

Trotzdem sind wir uns einig, dass eine Wanderung auf den Tafelberg nicht zwingend sein muss, um ihn zu erleben. Als schönsten Abschnitt unserer Wanderung empfanden wir das Tafelberg Plateau, das du auch ganz easy von der Seilbahnstation aus erreichst. Wenn du ein bisschen Zeit mitbringst, kannst du in rund 45 Minuten auf recht flachen Pfaden bis zum Maclear´s Beacon laufen.

Warst du selbst schon einmal auf dem Tafelberg? Was waren deine Eindrücke? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Weitere Artikel dieser Südafrika Reise

Ganz viel Inspiration findest du in unserem mittlerweile sehr umfassenden Südafrika Reiseblog!

Suedafrika Reiseblog Road Traveller mit Reisetipps, Roadtrip Routen und vielem mehr
Unser Südafrika Reiseblog – alle Artikel! (Klicke auf das Bild)
Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn gerne!
Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.